Freitag, 15. Februar 2013

GLAUBE, LIEBE, MAFIA - Spannende Momente und scharfzüngige Dialoge

Krimi-Rezension Nicole Glücklich
Redaktionsmitglied Bakerstreet Chronicle

Der Schauspieler Mark Zak startet nun seine schriftstellerische Karriere mit „Glaube Liebe Mafia“:

Josif Bondar ist ein Ex-KGB-Agent und Afghanistan-Veteran und verdingt sich nun als Privatdetektiv in Köln. Als eines Tages seine Ex-Freundin Heidi auftaucht und möchte, dass er ihrem Mann, einem Paten der russischen Mafia, nachspürt, ob der sie betrügt, ahnt er schon, dass das böse enden wird. 

Auch seine neue Lebensgefährtin, die Kommissarin Judith, ist nicht gerade begeistert, als die beiden nach dem Brand in einem Theater und dem Tod eines der Schauspieler plötzlich am gleichen Fall arbeiten…

Der 1959 in der Ukraine geborene Mark Zak machte sich bisher als Schauspieler einen Namen, indem er bereits in über 130 Filmen und Serien mitwirkte, wo er zumeist den Bösewicht mimte. Der bekannteste Film dürfte wohl „The Tourist“ sein. Nun hat er sich zusätzlich auf das Schreiben von Kriminalromanen verlegt und auch die Fortsetzung für Josif Bondar ist bereits geplant.

Obwohl es sich bei dem nur 192 Seiten starken Krimi um ein Taschenbuch handelt, hat es eine optisch hübsche Aufmachung mit pinkfarbenem Seitenschnitt – passend zu Heidis pinkfarbenem Lamborghini auf dem Cover. 

Persönliche Meinung:
4**** (von 5 möglichen)

Zaks Geschichte hat einen boshaft-ironischen und teilweise auch provokanten Unterton, wie man schon im ersten Kapitel bemerkt, als er dem Leser Jesus’ Lebensweg als modernes Theaterstück in Form einer Schwulen-WG präsentiert. 

Außerdem zeichnet sie sich durch eine knappe und prägnante Sprache aus – die Story ist so prosaisch wie seine Protagonisten und voll von skurrilen Nebenhandlungen und –figuren. Leider sind einige ein klein wenig zu klischeehaft geraten, was jedoch den Unterhaltungswert des Buches keineswegs schmälert.

„Glaube Liebe Mafia“ ist eine nette Lektüre für zwischendurch mit wirklich spannenden Momenten und scharfzüngigen Dialogen. Man darf auf die Fortsetzung gespannt sein. Potential hat der Privatdetektiv Josif Bondar auf jeden Fall noch.

GLAUBE, LIEBE, MAFIA ist als Taschenbuch im Verlag KiWi für 7,95 Euro erschienen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.