Freitag, 22. Februar 2013

DER SARG - Nicole Engeln ist DIE Stimme aus Strobels Sarg

DER SARG
Autor: Arno Strobel 
Verlag: Argon Verlag
Auflage Januar 2013
Sprecherin: Nicole Engeln 
gekürzte Lesung
6Audio CD mit 7 Std. 44 Min.
Preis: 10,60 Euro 
Krimi-Rezension: Nicole Ludwig

Du wachst auf und siehst nur Schwärze. Um Dich herum fühlst Du Satin. Du spürst, Du liegst in einem Sarg. Panik erfasst Dich, Niemand hört Deine Schreie. Genau so ergeht es Eva Rossmann. Nur hat Eva das Glück, bloß zu träumen. Oder doch nicht? 

Als sie morgens aufsteht, entdeckt sie ihre blutigen Hände und Fesselspuren an den Handgelenken. Was genau ist passiert? Wenig später der nächste Schock. In der Zeitung steht zu lesen, dass ihre Halbschwester Inge einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist. Ihre Leiche wurde in einem Sarg gefunden. Anscheinend wurde sie lebendig begraben. 

Ein anspruchsvoller Fall für Hauptkommissar Bernd Menkhoff, der sich zum Leidwesen einiger Kollegen aus beruflichen und privaten Gründen von Aachen nach Köln versetzen ließ. 

Persönliche Meinung: 
5**** (von 5 möglichen)

Das Warten auf das neue Hörbuch hat sich gelohnt, Arno Strobel belohnt den Hörer wieder mit einem spannenden Thriller. 

Es gibt ein Wiedersehen mit Bernd Menkhoff, den man schon aus „Das Wesen“ kennt (es ist für das Verständnis nicht nötig, „Das Wesen“ zu kennen). Er ist mir noch immer nicht besonders sympathisch geworden, entwickelt sich aber weiter. 

Die Sprecherin Nicole Engeln liest hervorragend und obwohl die Story für mich persönlich teilweise vorhersehbar war, klebt man förmlich am Lautsprecher und möchte wissen, wie es weitergeht. Gut gefallen haben mir auch die Wechsel der Erzählperspektiven. 

Wenn Eva aus dem Sag berichtet, macht das schon Gänsehaut und leichte Atemnot. 

Die Geschichte bleibt (typisch Strobel) relativ unblutig, ist dennoch nichts für zarte Gemüter. Ich freue mich schon jetzt auf Strobels nächstes Werk!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.