Mittwoch, 5. Dezember 2012

DOPPELTES SPIEL - Krimi-Hörspiel


Im Krimi-Hörspiel in der Nacht von Freitag auf Samstag (08.12.11) um 00:05 Uhr im Deutschlandfunk spielt man mit Ludo Rinizzi ein DOPPELTES SPIEL. (wurde zuletzt im August 2011 gesendet)

Ludo Rinizzi arbeitet im Leichenschauhaus. Gerade hat der Hobbyschriftsteller seinen ersten Roman fertig gestellt, schickt ihn an die Pariser Éditions K und wird tatsächlich zum Gespräch eingeladen. 

Doch Krusowicz, der Verleger, will nur Rinizzis wohlklingenden Namen. Ludo soll ihn hergeben für den bereits druckfertigen Stoff eines anderen. Im Gegenzug verspricht ihm Krusowicz eine stolze Summe. 

Reichlich verdutzt unterschreibt der frisch gebackene Pseudo-Autor den Vertrag. Als Ludo wenig später zu seinem Auto zurückkommt, findet er auf dem Rücksitz eine Leiche, und die Ereignisse überschlagen sich.

Pierre-Jean Bouyer, geboren 1968 in Nancy, hat Mathematik und Film studiert. Er arbeitet als Multimediakünstler im Film-, Video- und Musikbereich und als Hörspielautor für Radio France. Der WDR produzierte zuletzt von ihm „Geschäfte und Gefühle“ (2010). Pierre-Jean Bouyer lebt in Paris.

Mit Gustav Peter Wöhler, Katherina Wolter, Hans-Detlef Hüpgen, Siemen Rühaak, Denis Moschitto u. a. 

aus dem Französischen von Jean-Louis Marie
Regie: Burkhard Ax
Produktion: WDR 2006/54’

Infos zur kostenlosen Aufnahme von Radio-Sendungen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.