Dienstag, 18. Dezember 2012

BLUTIGER KLEE (Hörbuch) - Besonderes Highlight: Cathrin Bürger als Sprecherin

BLUTIGER KLEE
Autorin: Marlene Faro
Verlag: RADIOROPA
Auflage: Juli 2012
Sprecherin: Cathrin Bürger
MP3 CD mit 8 Std. 37 Minuten 
incl. DAISY-Format
ungekürzte Lesung
Preis: 14,95 Euro
Krimi-Rezension: Nicole Ludwig

Die schon etwas betagte Kathi Luggauer entspannt sich nach der Arbeit bei einem Spaziergang als sie vor der Wallfahrtskapelle eine Leiche findet. Der Tote ist der stadtbekannte, ehemals adelige, Baron von Gleinegg. Erst auf den zweiten Blick wird entdeckt, dass er mit einem Küchenmesser erstochen wurde.

Chefinspektor Artur Pestalozzi, sein Kollege Leo Attwenger und die Gerichtsmedizinern Lisa Kleinschmidt nehmen sich des Falls an. Der Baron erfreute sich keiner großen Beliebtheit und sein Tod scheint niemanden zu interessieren. 

Eines der größten Rätsel ist, dass der Tote Linsen in seinen Schuhen hatte und sich dadurch die Füße blutig gelaufen hatte. Das Motiv und die Lösung des Falles könnte weit in der Vergangenheit liegen, die Spuren führen bis in die Nazi-Zeit zurück. Es scheint mehr als ein dunkles Familiengeheimnis zu geben und es ist schwer, die Beteiligten zum Reden zu bringen.

Persönliche Meinung: 
4**** (von 5 möglichen)

Ein Hörbuch, das rundherum einfach Freude bereitet. Das besondere Highlight ist Cathrin Bürger als Sprecherin. Sie schafft es, ihrer Stimme Eindringlichkeit zu verleihen ohne zu übertreiben. Die Geschichte spielt merklich in Österreich, es wird aber darauf verzichtet, den entsprechenden Dialekt zu verwenden.

Es gibt sehr viele Wendungen und Aspekte, die überdacht werden müssen, jedoch ohne zu verwirren oder zu viel zu sein, dabei wird weitestgehend auf Action und blutige Schilderungen verzichtet, dafür ist der Hörer angehalten, mitzurätseln, wer der Mörder sein könnte. 

Die Spannung bleibt vorhanden, allerdings dauert es eine Weile, bis diese wirklich aufkommt (u.a. daher auch der Stern Abzug). Einige Nichtigkeiten sind etwas zu ausführlich beschrieben.

Das Ende ist absolut überraschend und trotzdem logisch und nachvollziehbar. Ein sehr gelungenes Erstlingswerk der Autorin Marlene Faro, das Lust auf Folge-Krimis macht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.