Mittwoch, 7. November 2012

DER MÖRDER - Sci-Fi-Krimi-Hörspiel von Ray Bradbury (aus 1975)



Es scheint ein erschreckender und visionärer Blick in die GPS- und internetgesteuerte Gegenwart aus der Vergangenheit heraus: Das Krimi-Science-Fiction-Hörspiel DER MÖRDER, das der Deutschlandfunk in der Nacht von Freitag auf Samstag (10.11.12) um 00:05 Uhr senden wird:

Ray Bradburys Anfang der 50er-Jahre verfasste Kurzgeschichte "The Murderer" sieht dieses Szenario für die nahe Zukunft vor: Durch Armbandsender und Interkommunikationssysteme sind die Menschen jederzeit zu orten und stehen in ständigem akustischen Kontakt miteinander. 

Wenn sie nicht sprechen oder einem Bekannten zuhören, werden sie unablässig mit Nachrichten, Werbung und Unterhaltungsmusik beschallt. 

Der 'Mörder' ist der einzige, der diesen Fortschritt der Zivilisation als Terror empfindet und all die Segnungen der Technik nacheinander 'umbringt'. Natürlich landet er in einer psychiatrischen Anstalt ... 

Aus dem Amerikanischen von Margarete Bormann 
Bearbeitung und Realisation: Hans Ulrich Minke/Gert Bazin/Ruth Hofmann Mit Heiner Schmidt, Heinz Meier und Gottfried John 
RIAS/HR 1975/43'26 Kunstkopf-Stereofonie

Zum Webradio des Senders
Zur Phonostar-Aufnahmeseite
Infos zur kostenlosen Aufnahme von Radio-Sendungen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.