Freitag, 5. Oktober 2012

PRÄNATALE ERBEN - Krimi-Hörspiel auf DRS2


Am Samstag (06.10.12) geht es im Krimi-Hörspiel auf DRS2 um 21:00 Uhr um einen besonders ekelhaften Fall von Organraub. (Lief zuletzt im März 2012) 

Kommissarin Katja Dorst soll den Mord an der Rumänin Elena aufklären, die mit aufgeschnittenem Bauch gefunden wird. Nach der Untersuchung durch den Gerichtsmediziner Scherenschleifer zeigt sich, dass ihr nicht nur eine Niere gestohlen, sondern auch ein Embryo entnommen wurde. 

Ein spektakulärer Fall entfaltet sich. Bei den Recherchen, die Katja Dorst mit Hilfe des auf Organraub spezialisierten Journalisten Unterweger durchführt, stößt sie auf Elenas Freundin Maria, die verrät, dass das Opfer illegal als Leihmutter engagiert war. Die Samenspende für die künstliche Schwangerschaft stammte ausgerechnet von dem neureichen Popsänger Rocco, der nach einem Motorradunfall im Koma liegt. Während Rocco schweigt, entfalten sich die Hintergründe eines Erbschaftsstreits, der an grotesker Komik nichts zu wünschen übrig lässt.

Christian Hussel, geboren 1957 in Leipzig, lebt dort als freier Autor und schreibt vor allem für Rundfunk und Theater. Arbeits- aufenthalte und Stipendien führten ihn unter anderem in die Republik Kongo, nach China, Indien, Costa Rica, Armenien, Slowenien, Spanien, Schottland und in die Türkei. Außerdem unternahm er mehrere Reisen durch Europa, Afrika, Zentral- und Südamerika. 2008 veröffentlichte er einige seiner Theaterstücke unter dem Titel: »Sex im Gewandhaus«.

Dr. Scherenschleifer, Gerichtsmediziner - Hannes Hellmann
Katja Dorst, Kriminalkommissarin - Nina Kunzendorf
Sam Unterweger, Journalist - Bernhard Schütz
Samanta - Constanze Weinig
Mann - Mark Oliver Bögel
Frau - Katharina Palm
Dr. Freund, Hautarzt - Bernhard Baier
Maria Sibiu - Larissa Iwlewa

Musik: Jens-Uwe Bartholomäus
Regie: Ulrich Lampen
Produktion: SWR 2007

Länge: 55 Minuten

Zum Webradio des Senders
Zur Phonostar-Aufnahmeseite
Infos zur kostenlosen Aufnahme von Radio-Sendungen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.