Dienstag, 30. Oktober 2012

MORDSARBEIT (Hörbuch) - Was Menschen tun, um ihre Existenz zu retten...

MORDSARBEIT – Tatort Büro 
Autoren: Christian Lunzer, Henner Kotte 
Verlag: Steinbach Sprechende Bücher
Auflage: Oktober 2012
Sprecher: Claus Vester
4Audio CD mit 274 Minuten
ungekürzte Lesung mit Titelmelodie
Preis: 16,51 Euro
Krimi-Rezension: Nicole Ludwig


Die Autoren Henner Kotte und Christian Lunzer berichten über reale Verbrechen in der Arbeitswelt. Sie zeigen auf, wie wichtig den Menschen der Arbeitsplatz und das gesicherte Einkommen der Familie ist und wie weit (einige) Leute dafür gehen. 

Manchmal reicht schon die Angst, im Job zu versagen oder die Sorge von einem Mitarbeiter ausgestochen zu werden, um jemanden zum Mörder werden zu lassen.


Es wird erschossen, erwürgt, vergiftet, die Phantasie der Täter kennt augenscheinlich keine Grenzen. Es gibt keine Berufsgruppen, die nicht betroffen sind. Egal, ob Bankbeamter oder Hilfsarbeiter, anscheinend können wir alle zum Mörder werden, wenn es an unsere Existenz geht. 

Persönliche Meinung: 5***** (von 5 möglichen)

Es lässt wohl jedem die Nackenhaare zu Berge stehen, wenn man hört, wie weit ein Mensch gehen könnte, wenn er Angst hat, sein bisheriges Leben nicht mehr aufrecht erhalten zu können. Was für eine Verzweiflung muss in jemandem stecken, wenn er sogar sinnlos tötet, weil er meint, sich und seine Familie nur mit einem Mord retten zu können.

Die dreizehn Fälle sind sehr ausführlich beschrieben, so dass man die Hintergründe und Motive der Mörder nachvollziehen, wenn auch nicht verstehen kann.

Sie regen zum Nachdenken an und der Hörer fragt sich, wie weit er selbst gehen würde, um die Existenz seiner Familie zu retten. Hat man gar selbst schon einmal darüber nachgedacht, dass man am liebsten jemanden aus dem Weg räumen möchte?

Glücklicherweise überschreiten die wenigsten tatsächlich diese Hemmschwelle, aber wenn es passiert, dann sind die Taten häufig extrem brutal und herzlos. Ein sehr beeindruckendes Hörbuch, hervorragend von Claus Vester gelesen. Nicht nur für Büro-Arbeiter sehr empfehlenswert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.