Donnerstag, 4. Oktober 2012

AM ABEND DES MORDES (Hörbuch) - Der letzte Barbarotti-Krimi von Håkan Nesser

AM ABEND DES MORDES
Autor: Hakan Nesser
Verlag: der Hörverlag
Auflage:  Oktober 2012
Sprecher: Dietmar Bär
gekürzte Lesung
6 Audio CD mit 421 Minuten
Preis: 19,99 Euro
Krimi-Rezension: Nicole Ludwig

Inspektor Barbarotti erleidet einen schweren Schicksalschlag. Seine geliebte Ehefrau verstirbt plötzlich und er ist nun allein für seine Familie verantwortlich. 

Um ihn langsam wieder in den Dienst einzugliedern, soll er sich eines „kalten Falls“ annehmen. Außer Zweifel steht, dass Ellen Bjarnebo vor vielen Jahren ihren ersten Ehemann grausam ermordet und zerstückelt hat. Doch was ist mit ihrem späteren Lebensgefährten passiert? 

Dieser ist seit einigen Jahren spurlos verschwunden. Seine Leiche hat man nie gefunden, die Polizei ist sich jedoch sicher, dass er tot ist. Hat Ellen einen perfekten Mord begangen? 

Eigentlich erwartet niemand, dass Barbarotti den Fall löst, scheint es sich bei den Ermittlungen doch eher um eine Beschäftigungsmaßnahme zu handeln, die ihn von seiner Trauer ablenken soll. Doch der Kommissar verbeißt sich in den Fall, der sich zu dem persönlichsten seiner Karriere entwickelt. 

Persönliche Meinung: 4,5 Sterne 

Ein Hörbuch, das Spuren hinterlässt. Man darf keinen klassischen Krimi oder gar einen Thriller erwarten. Es ist eher eine Art Erzählung mit kriminalistischem Hintergrund. 

Dietmär Bär spricht sehr unaufdringlich und angenehm. Themenschwerpunkt ist die Trauer und deren Verarbeitung. Der Autor wird hier sehr persönlich und regt zum Nachdenken an.

Der eigentliche Kriminalfall, bzw. die Fälle, um die es geht, sind gut durchdacht und interessant. 

Das Ende ist überraschend, aber dennoch völlig logisch und schlüssig.

Für Barbarotti-Fans uneingeschränkt hörenswert, ansonsten insgesamt ein eher schwermütiges, melancholisches Hörbuch, das sicherlich keine leichte Kost und somit nicht für jedermanns Geschmack sein dürfte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.