Samstag, 22. September 2012

KRIMI-SCHREIBTISCH - Jonas Winner, Berlin

© Foto: Jonas Winner
Dieser Autorenschreibtisch von Thriller-Autor Jonas Winner steht in Berlin, und ist sozusagen die Geburtstätte des eBook-Thrillers BERLIN GOTHIC

Was zunächst auffällt: es ist kein Technik-Tempel, wie manch einer angesichts des Erfolges eines zunächst nur als eBook erhältlichen Thrillers vermutet haben mag.

Das bevorzugte Getränk scheint auch hier Kaffee zu sein, wie ein entsprechender Becher uns im Vordergrund des Fotos verrät. Direkt daneben eine Armbanduhr, die wohl den Autor davon abhalten soll, sich beim Schreiben in der Zeit zu vergessen. Vor dem Fenster des hellfreundlichen Raumes mit erstaunlich hohen Wänden steht ein Karton mit druckfrischen Taschenbüchern.

Im Übrigen ist auch dieser Tatort wieder ein Beispiel dafür, dass Chaos und Kreativität keine siamesischen Zwillinge sein müssen, sondern Disziplin offensichtlich eine wichtige Grundzutat für Erfolg ist.

Zu schade, dass man nicht genau erkennen kann, was sich in den geöffneten Schubladen und hinter der freundlicherweise offenen Schreibtischtür verbirgt, aber das ist halt typisch Thrillerautor: Den Blick des begierigen Betrachters auf etwas lenken, dessen ganzer Umfang sich erst offenbart, wenn der Autor selbst den Zeitpunkt für gekommen hält... ;-)
Und das sagt Jonas Winner zu seinem Arbeitsplatz:
„Berlin Gothic“ habe ich zum größten Teil dort geschrieben … Auf dem Tisch liegen gerade die frisch eingetroffenen ersten Taschenbücher von „Der Architekt“, 30 Stück soll ich für den Verlag signieren …


DANKE an Jonas Winner für einen Einblick in sein schriftstellerisches Wirken!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.