Dienstag, 25. September 2012

HOFFMANNS RACHE - Krimi-Hörspiel, das sich mit E.T.A. Hoffmann beschäftigt


Das Krimi-Hörspiel auf BR2 am Mittwoch (26.09.12) um 20:03 Uhr bzw. Donnerstag (27.09.12) um 21:03 Uhr befasst sich mit den sterblichen Überresten von E.T.A. Hoffmann.

Kriminalassistentin Weiss muss sich mit Literatur befassen. Denn der Schädel des Dichters E.T.A. Hoffmann ist verschwunden. 

Er stand seit drei Wochen auf dem Flügel des Komponisten Edzard Scheffel, dessen Kreativität dadurch beneidenswert beflügelt wurde. Eine neue Oper war gerade im Entstehen. Umso unbegreiflicher, dass Scheffel sich in glücklichster Schaffensphase vom Balkon stürzte. 

Spuren von äußerer Gewalt sind nicht feststellbar, aber die begehrte Reliquie ist gestohlen. Das bemerkt die Sängerin Isolde Karstensen sofort, die mit dem Toten beruflich und privat verbunden war. Verbunden ist sie aber auch mit dem Librettisten Dr. Arnim, der das Opernwerk nun sogar kompositorisch vollenden will. 

Christoph Prochnow, geb. 1942, Filmdramaturg, Hörspielautor. Hörspiele u.a. "Todesphantasie" (DKultur 2008), "Der letzte Schritt" (DKultur 2010), "Der Zahn des Voltaire" (DKultur 2011). 

Von Christoph Prochnow 
Hauptkommissar Bronnen – Falk Rockstroh
Edzard Scheffel – Ingo Hülsmann 
Prof. Seltsam – Max Volkert Martens 
Dr. Rosen – Thomas Holländer 

Ferner: Martin Hohner, Eva Meckbach, Julia Mohn, Markus Hoffmann, Klaus Manchen und Erika Skrotzki Regie: Christoph Dietrich 
DKultur 2007


(Quelle Illustration Selbst-Karikatur E.T.A. Hoffmann: Wikimedia / Diese Bild- oder Mediendatei ist gemeinfrei, weil ihre urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen ist. Dies gilt für alle Staaten mit einer gesetzlichen Schutzfrist von 100 Jahren oder weniger nach dem Tod des Urhebers.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.