Montag, 27. August 2012

MORD IM ROSENGARTEN - Krimi-Hörspiel von 1995


Am Mittwoch (29.08.12) um 20:05 Uhr bzw. Donnerstag (30.08.12) um 21:05 Uhr geschieht auf BR2 im Krimi-Hörspiel ein MORD IM ROSENGARTEN.

Herbert Prinzke ist Oberbuchhalter in der Bank. Und nach Meinung von Daniela, seiner Frau, ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis er als Hauptbuchhalter in den 18. Stock umziehen wird. 

Die Prinzkes haben ein Haus im Grünen mit einem wunderschönen Rosengarten. Und sie haben ein Problem. Es heißt Peter Frank und ist ihr neuer Untermieter. Hat der etwa die Bank überfallen, in der Herbert arbeitet? 

Und was die ganze Sache auch nicht einfacher macht: Die Beute hat nicht der unbekannte Bankräuber davon geschleppt. Nein. Den Aktenkoffer hat Oberbuchhalter Herbert Prinzke mit nach Hause gebracht. Es war aber auch ein komischer Zufall, der ihm den Aktenkoffer zugespielt hat. 

Daniela und Herbert müssen nun offensichtlich mit zwei Gegnern fertig werden. Mit einem Bankräuber (und Untermieter?), der bestimmt seine Beute nicht so einfach aufgeben will, und mit dem Kommissar, der sich als ziemlich hartnäckig erweist. 

Von Karlheinz Knuth (1931-2008), Autor und Regisseur. Drehbücher, Features, Hörspiele u.a. "Doppelt fällt besser oder Der Tatzeuge" (BR 1989), "Die Asche des Bruders" (WDR 2002), "Henkersmahlzeit" (WDR 2005). 

Daniela Prinzke – Sabine Postel 
Herbert Prinzke – Günther Maria Halmer 

Ferner: Andreas Neumann, Hubert Mulzer, Natalie Seelig und Peter Lersch 

Bearbeitung und Regie: Erwin Weigel 
BR 1995

Zum Webradio des Senders
Zur Phonostar-Aufnahmeseite (Donnerstag)
Infos zur kostenlosen Aufnahme von Radio-Sendungen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.