Mittwoch, 25. Juli 2012

ENGEL DER RACHE (Hörbuch) - Farbig geschilderter Historien-Krimi

ENGEL DER RACHE
Autor: Uwe Klausner
Verlag: RADIOROPA
Sprecher: Günther Merlau
1 MP3 CD mit 7:19 Std (inkl. DAISY)
ungekürzte Lesung
Preis: 14,95 Euro
Krimi-Rezension: Dani Nimz

Rothenburg ob der Tauber im Jahre 1418. Geheimnisvolle Vorfälle halten die Freie Reichsstadt in Atem. Am Anfang steht der Selbstmord einer 14-jährigen Färbertochter, deren eilig bestatteter Leichnam auf rätselhafte Weise verschwindet. Kurze Zeit später schlägt der Leichendieb erneut zu. 

Als dann auch noch die Frau des Baders tot aufgefunden wird, macht sich große Angst breit. Auf Bitten des örtlichen Franziskanerkonvents beginnt Bruder Hilpert von Maulbronn ein über die Grenzen seines Klosters hinaus bekannter Meisterdetektiv den mysteriösen Dingen auf den Grund zu gehen –Verlagsinfo-- 

Dieser Historienkrimi von Uwe Klausner war eine wahre Freude zu Hören. 

Die Handlung ist sehr spannend, der Hintergrund wunderbar farbig geschildert und die Figuren sehr plastisch dargestellt. 

Da treffen wir zum einen natürlich auf Bruder Hilpert und seinen Freund Berengar, den Vogt. Aber auch das Schicksal des Henkers, der eigentlich lieber Badstuber oder Medicus geworden wäre, aber wie der Vater so der Sohn doch Henker werden musste, rührt irgendwie an. 

Es sind die Feinheiten, die den Charme dieses Romans ausmachen. Überhaupt gibt es, wie in jedem Historienroman üblich, eine Fülle an Hintergrundinformation. Herr Klausner versteht diese dicht gewebt und in satten Farben sehr gut zu schildern und in seine Handlung einzubauen. 

Sehr angenehm finde ich auch, dass, obwohl "Engel der Rache" nicht der erste Bruder-Hilpert-Roman ist, man problemlos einsteigen kann und nicht das Gefühl vermittelt bekommt, doch noch schnell die Vorgänger lesen zu müssen, um überhaupt verstehen zu können. 

Persönliche Meinung: 5***** (von 5 möglichen)

Der Clou am Hörbuch ist zudem die außerordentlich engagierte Vortragsweise von Günter Merlau, der die komplette Szenerie dermaßen mit Leben füllt, dass man glauben könnte, man sei direkt dabei: Bei der Eingangsszene, die den Leser direkt in eine Leichenschau im Augustinerkloster führt, wird einem gemeinsam mit den Protagonisten leicht flau, und wenn Tante Jutta auftritt, zieht man unwillkürlich ein wenig den Kopf ein und wartet auf die Schelte, die da kommen wird. 

Die MP3-CD kommt mit einem achtseitigen Booklet, angefüllt mit nützlichen Informationen: Stadtplan, Personen, aber auch allgemeine Informationen über die damalige Zeit wie Längenmaße, Löhne, Klosterämter, Tageseinteilung. 

Ich vergebe glatte 5 Sterne für den "Engel der Rache" und kann mir vorstellen, wieder einmal ein wenig tiefer in das Historien-Genre einzutauchen. Danke, Herr Klausner.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.