Donnerstag, 14. Juni 2012

WDR Kinderrechtepreis für eine Organisation gegen Mädchenmord in Indien

©WDR Logo
Obwohl wir uns im KrimiKiosk im Wesentlichen mit fiktivem Verbrechen, Mord und Gewalt auseinandersetzen, möchten wir nicht die Augen davor verschließen, dass es viele Menschen gibt, die in der Realität Opfer von Gewalttaten sind.

Es freut uns sehr, dass der "WDR Preis für Rechte des Kindes" in diesem Jahr auch an ein Projekt gegen Mädchenmorde in Indien (3000 Euro für Andheri-Hilfe in Bonn für das Projekt „Kein Mädchen ist unerwünscht“und eine Hilfsorganisation für gewaltgeschädigte Kinder aus Frauenhäusern (1500 Euro an den Verein Kinderhaus von „Frauen helfen Frauen“ in Köln) geht.

Der WDR teilt dazu mit:
Vier Initiativen werden in diesem Jahr mit dem WDR-Kinderrechtepreis ausgezeichnet. Den 1. Preis erhält ein Projekt gegen Mädchenmorde in Indien. Der 2. Preis geht an einen Verein, der sich intensiv um gewaltgeschädigte Kinder in Frauenhäusern kümmert. Mit dem 3. Preis wird ein Schulbauernhof für behinderte und nichtbehinderte Kinder geehrt. 

Eine besondere Anerkennung hat die Jury ausgesprochen für ein Schülerprojekt gegen die Ausbeutung von Kinderarbeitern bei der Kakaoernte. Der „WDR-Preis für die Rechte des Kindes“ wird seit 1996 alle zwei Jahre vergeben und ist mit insgesamt 5500 Euro dotiert. 

Er zeichnet Projekte in Nordrhein-Westfalen aus, die sich vorbildlich für die Umsetzung der UN-Kinderrechtekonvention einsetzen. Schirmherr ist in diesem Jahr der Kölner Musiker Wolfgang Niedecken. 

Der Preis wird 2012 zum neunten Mal vergeben, die Verleihung findet am 23. September im Rahmen des traditionellen Festes zum Weltkindertag in Köln statt. Neben Schirmherr Wolfgang Niedecken gehörten der Jury der WDR-Hörfunkdirektor Wolfgang Schmitz und mehrere Fachleute von Kinderorganisationen an. Daneben wurden die Preisträger von einer gleichberechtigten Kinderjury aus kompetenten Kindern zwischen neun und zwölf Jahren ausgewählt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.