Montag, 5. März 2012

BEIM LEBEN MEINES KINDES - Keineswegs theatralisch und trotzdem sehr bewegend

Krimi Rezension von Petra Querfurth

Claire und Julian führen ein beschauliches Leben in der Hafenstadt Brighton. Julian ist erfolgreicher Staatsanwalt und Claire, auch Anwältin von Beruf, kümmert sich um Haus und Familie. In seiner Tätigkeit als Staatsanwalt, scheint Julien nach jahrelanger Arbeit, endlich vor einem großen Erfolg zu stehen. Der bulgarische Schwerverbrecher Georgiew, bereits hinter Gittern, soll durch einen geheimen Zeugen dingfest gemacht und zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt werden. 

Nur durch einen Zufall erfährt Claire, dass ihr Mann anonyme E-Mails erhält und erpresst wird. Er soll die Identität und den Aufenthaltsort des Zeugen preisgeben. Andernfalls ist das Leben der gemeinsamen vierjährigen Tochter in höchster Gefahr. Clair sieht nur einen Ausweg – die Hintermänner sollen die Informationen bekommen. Ganz schnell wird klar, dass die oder der Täter aus dem Umfeld der Familie kommen muss. 

Immer mehr Verdächtige rücken in den Fokus von Claire. Sie setzt alle ihr zur Verfügung stehenden Mittel ein, um das Schlimmste zu verhindern. Daran droht auch ihre Ehe zu zerbrechen. Verzweifelt kämpfen Claire und Julian um das Leben ihrer Tochter, wenn auch auf verschiedenen Ebenen. 

Als Claire endlich eine scheinbare Lösung gefunden hat, um ihr Kind zu retten, kommt alles noch einmal ganz anders. 

Persönliche Meinung: 5 ***** (von 5 möglichen)

BEIM LEBEN MEINES KINDES  ist der zweite Roman der Schottin Julie Corbin. Wer bei diesem Titel an einen etwas theatralischen Roman gedacht hat, wird schon auf den ersten Seiten eines Besseren belehrt. 

Die Geschichte beginnt sofort sehr spannend und ist so gut erzählt, dass ich Angst, Verzweiflung, Wut und Glück mitempfinden konnte. 

In kleinen Rückblenden wird die Geschichte der Familie atmosphärisch dicht erzählt. Ich empfand diese kleinen Sequenzen als angenehme Ruhepausen um auszuatmen, bevor die Spannung wieder volle Fahrt aufnahm. 

Das Ende hat mich vollkommen überrascht. Als ich schon glaubte den Ausgang zu kennen, gab es eine unerwartete Wendung. Ein sehr packender, gut geschriebener Roman.

BEIM LEBEN MEINES KINDES ist als Taschenbuch (448 Seiten)  bei rororo in einer Übersetzung von Sabine Schlimm für 9,99 Euro erschienen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen