Mittwoch, 26. Oktober 2011

DIE VERSCHWUNDENEN - Leise, spannend und intensiv erzählt

Krimi-Rezension von Elke Heid-Paulus

Olli Repo, einst hoch dotierter Werbespezialist und nun Ausbildungsbetreuer junger Polizeianwärter, bekommt es mit einer Welle von Gewaltdelikten zu tun: Ein Mann quält sich selbst und zwingt andere, ihm dabei zuzusehen, eine junge Frau setzt ihrem Leben nach einer Verfolgungsjagd ein brutales Ende und Ex-Big-Brother-Kandidat Sami verschwindet spurlos.

Nur schwer gelingt es Olli, sich auf diese Geschehnisse zu konzentrieren, denn sein aktueller Schützling Heikki zeigt sich seiner Verantwortung als zukünftiger Polizist kaum bewusst. Im Gegenteil bei einem Einsatz rastet Heikki aus und entpuppt sich als äußerst gewalttätig. Zu allem Überfluss sitzt Olli auch noch die Journalistin Saastamoinen im Nacken. Fast scheint es, als wüsste sie immer schon im Voraus, was als Nächstes passiert. Und ihre Berichterstattung bleibt nicht folgenlos. (Verlagsinfo)

Persönliche Meinung: 5***** (von 5 möglichen)

Wie schon der Vorgänger "Erfrorene Rosen" kommt auch der neue Krimi des finnischen Autors Marko Kilpi eher leise daher: Ein sympathischer Protagonist, der sich auf seinen Instinkt verlässt und seine Handlungen sehr kritisch reflektiert und eine wohl durchdachte Geschichte mit unterschiedlichen Handlungssträngen.

Natürlich gibt es auch actionlastige Szenen, die aber eher nüchtern das Vorgehen der Polizei beschreiben und nicht mit 'Superhelden' punkten wollen.

Kilpi thematisiert gesellschaftliche Phänomene und geht sehr kritisch mit den Medien ins Gericht. Seien es nun die Auswirkungen, die die kurzfristige Bekanntheit durch den Auftritt in einer Trash-Serie für ein eher einfältiges Gemüt hat oder die Möglichkeiten, die das Web 2.0 denjenigen bietet, die schon fast krankhaft nach ihrem Anteil Ruhm suchen und sich hinter falschen Identitäten verstecken.

Spannend und intensiv erzählt ist dieser finnische Krimi, und Marko Kilpi ist für mich auf jeden Fall ein Autor, den ich mir merken werde!

DIE VERSCHWUNDENEN ist gebunden (352 Seiten) im Grafit Verlag für 19,99 Euro erschienen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.